Gymnasium am Römerkastell Bad Kreuznach

Unternehmensvertreter im Dialog mit Röka-Schülerinnen und Schülern

Am Mittwoch, den 28.2.2018 besuchten Vertreter der Firmen Boehringer Ingelheim und KHS Bad Kreuznach das Gymnasium am Röm-

erkastell, um die Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 10 über Bewerbungen für Schulpraktika, Ausbildungsplätze und duale Studiengänge zu informieren. Diese Veranstaltung ist inzwischen ein wesentlicher Bestandteil unseres Konzeptes zur Studien- und Berufsorientierung, da es uns wichtig ist, die Schülerinnen und Schüler anzuregen, sich rechtzeitig mit der Frage ihrer Berufswahl auseinanderzusetzen.

Zunächst stellte Susanne Thyroff, Referentin Ausbildungsmarketing, die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei Boehringer Ingelheim vor.

Das Ausbildungsangebot bei Boehringer Ingelheim ist sehr facettenreich: Allein am Standort Ingelheim gibt es derzeit jährlich etwa 100 Ausbildungsplätze in mehr als 20 verschiedenen Ausbildungsberufen in Kooperationen mit mehreren Berufsschulen und Dualen Hochschulen. Es beinhaltet Labor- und Produktionsberufe, technische, gastronomische und kaufmännische Berufe sowie duale Studiengänge mit Bachelor-Abschluss. Die mehr als 100 Ausbildungsplätze, die jedes Jahr angeboten werden, sind sehr gefragt. Margarita Ellert, eine ehemalige Röka-Abiturientin, hat sich für eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement entschieden und gab unseren Schülerinnen und Schülern wichtige Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung. Informationen zu allen Ausbildungs- und dualen Studiengängen bei Boehringer Ingelheim gibt es online unter www.ausbildung.boehringer-ingelheim.de

 

Frau Rahn stellte als Referentin der Ausbildung das Firmenprofil der KHS in Bad Kreuznach vor und wies darauf hin, dass bei der KHS sowohl kaufmännische und technische Praktika möglich sind.