Gymnasium am Römerkastell Bad Kreuznach

Röka-Fußballer qualifizieren sich für die Hallen-Landesmeisterschaft

Die Fußballer der Jahrgänge 2006-2008 sind nach dem erfolgreichen Regionalentscheid unter den besten 6 Schulmannschaften von Rheinland-Pfalz und spielen nun um den Landesmeistertitel.

Der Weg zum Landesentscheid des Fritz-Walter Cups in Kaiserlautern führte die Fußballer des Rökas über die Kreismeisterschaft in Bad Kreuznach, die Zwischenrunde in Kirchberg und den Regionalentscheid in Koblenz. Bei allen drei Turnieren verlor die Mannschaft nur ein einziges Spiel und überzeugte an allen drei Turniertagen mit passsicherem und attraktivem Fußball, sodass die gegnerischen Trainer und Gegenspieler immer von einem verdienten Weiterkommen sprachen.

Jetzt wartet am 15.04.2019 die letzte und somit auch schwerste Aufgabe auf die 7 Jungs, da sich für das Finalturnier, das standesgemäß immer in der Fußballhochburg Kaiserslautern ausgetragen wird, meistens nur ausgewiesene Sportschulen qualifizieren, sodass die Jungs vom Röka eher als Außenseiter antreten werden. Nichtsdestotrotz sind die Spieler und der Trainer guter Dinge und freuen sich nun sehr auf das abschließende Highlight.

Gewinner sind „die wilden Kerle des Rökas“ allemal, da dies bisher noch keiner „Röka-Mannschaft“ gelang und sie sich unter 345 teilnehmenden Schulen durchgesetzt - und für das Finalturnier qualifiziert haben. Jetzt heißt es Daumen drücken und viel Erfolg wünschen, sodass die „jungen Wilden“ die anstehende, spannende Aufgabe mit Bravour meistern.

Hinten (von links): Ben B. (6a), Clemens S. (6a), Felix H. (6a), Nevio F. (6b), Lukas S. (5b), Roman Schneider

Vorne (von Links): Luca C. (6c), Mohammad A. (6a)

Schule Gymnasium Bad Kreuznach Röka