Gymnasium am Römerkastell Bad Kreuznach

Naturwissenschaften

Über uns

Das Fach Naturwissenschaften (kurz: NAWI) wird in den 5. und 6. Klassen unterrichtet und vereint die Fächer Biologie, Chemie und Physik. Erst ab der 7. Klasse werden diese Fächer separat unterrichtet.
Hintergrund für die Vereinigung der naturwissenschaftlichen Fächer in eins ist die Berücksichtigung der Entwicklung und Lebenswirklichkeit der Kinder. Sie wollen ihre Lebenswelt verstehen und unterscheiden dabei nicht nach biologischen, chemischen oder physikalischen Aspekten eines beobachteten Phänomens.

Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: Der Fisch im Wasser. Eine typische Kinderfrage in dem Zusammenhang könnte lauten: „Warum kann der Fisch schwimmen?“ oder „Warum kann der Fisch so lange unter Wasser bleiben?“
Zur Beantwortung dieser Fragen reicht es nicht aus, nur aus biologischer oder nur aus chemischer oder physikalischer Sichtweise dieses Phänomen zu erklären. Im Nawi-Unterricht wird dies mit dem Wissen aller naturwissenschaftlicher Fächer beantwortet, indem altersangemessen auf den Körperbau, den Stoffwechsel, den Auftrieb, die Dichte sowie den Lebensraum Wasser eingegangen wird.
Damit ist fachübergreifender Unterricht in einer Hand und immer aufeinander abgestimmt, sodass - um ein weiteres Beispiel anzuführen - bei dem Themenfeld „Bewegung zu Lande, zu Wasser und in der Luft“ sowohl auf die Anpassung von Körperform und Bauweise der Tiere als auch eines technischen Gerätes wie den Heißluftballon eingegangen werden kann und zudem die jeweilige Energienutzung (Antrieb, Auftrieb) verglichen werden kann.

Die naturwissenschaftlichen Themen hat man für einen so orientierten Unterricht in so genannte Themenfelder zusammengefasst.

Themenfelder der 5. Klasse:

  • Von den Sinnen zum Messen
  • Vom ganz Kleinen und ganz Großen
  • Bewegung zu Wasser, zu Lande und in der Luft
  • Pflanzen – Tiere – Lebensräume

Themenfelder der 6. Klasse:

  • Sonne - Wetter - Jahreszeiten
  • Geräte und Maschinen im Alltag
  • Stoffe im Alltag
  • Körper und Gesundheit

In jedem Jahrgang findet zudem eine zentral organisierte Unternehmung pro Jahr statt.
Im 5. Jahrgang ging es bisher immer in den Frankfurter Zoo. Ab diesem Schuljahr (2012/13) streben wir stattdessen eine außerschulische Kooperation mit der Naturstation Bad Münster an oder ein anderes Ziel, das regional ist und die Inhalte des Nawi-Unterrichts genauso ergänzt bzw. für jeden erlebbar macht.
Im 6. Jahrgang geht die Fahrt ins Schülerlabor der Gutenberg Universität-Mainz, wo die Schülerinnen und Schüler sich den gesamten Vormittag beispielsweise mit dem Thema „Luft“ forschend und professionell auseinandersetzen.

Lehrer unserer Nawi-Fachschaft

  

Woher kommt eigentlich mein Frühstücksei?

Dieser Frage gingen drei Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b im Zuge ihrer Teilnahme am Wettbewerb „Echt Kuh-l“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft nach. Die Zielsetzung des Wettbewerbs besteht darin, dass Schülerinnen und Schüler sich mit nachhaltiger Landwirtschaft auseinandersetzen. Das diesjährige Thema lautet: „Tierwohl –eine Frage der Haltung.“

Blumiges Engagement

RöKa-Kinder der Nawi-Klassen 5a und 5b trotzten diese Woche der Kälte und engagierten sich für Kinder in Not. Mit Handschuhen und Schaufeln ausgestattet, pflanzten sie mehr als 250 Tulpenzwiebeln in die Beete neben dem Haupteingang der Schule. Damit unterstützen sie zusammen mit der Schülervertretung die Aktion „Tulpen für Brot“, eine Aktion von Kindern für Kinder, die unter der Schirmherrschaft von u.a. Malu Dreyer, der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, steht.

Schule Gymnasium Bad Kreuznach Röka