Gymnasium am Römerkastell Bad Kreuznach

Bericht von der Exkursion zum Schülerlabor der Uni Mainz am 10.03.2016

Wolltest du schon immer wissen, was genau Luft ist oder was man mit Luft tun bzw. experimentieren kann? Dann sei jetzt gespannt:

Unsere Klasse 6c fuhr, um dies herauszufinden, am Mittwoch, den 10.03.2016 zum Schülerlabor an der Universität Mainz. Dort wurden wir in 4-6 Gruppen aufgeteilt. Bevor die Gruppen mit den Experimenten starten konnten, mussten alle Schutzkittel und Schutzbrillen anziehen. In den verschiedenen Gruppen führten sie mit Dozenten abwechslungsreiche Experimente durch. Ein Beispielversuch war, dass wir ein wasserbefülltes Glas senkrecht nach unten hielten, während eine Petrischale an der Oberfläche klebte. Wir wurden vom Nervenkitzel gepackt! Denn wir fragten uns, ob die Petrischale runterfallen würde oder nicht. Sicherheitshalber wurde dieses Experiment über einer Schüssel durchgeführt, damit keine Schäden entstehen konnten. Nach einer Weile bemerkten wir, dass die Petrischale über einen sehr langen Zeitraum am Glas "klebte", sodass wir sehr verwundert waren.

Außerdem zeigte uns ein weiterer Dozent, wie ein sogenannter  Gasteppich entstand und was dann mit den Luftblasen passierte (was sehr komisch aussah, aber doch irgendwie lustig war).  Immer, wenn die Gruppen diese Experimente beendet hatten, hielten sie es in ihren Forschermappen fest. Nachdem alle Versuche durchgeführt wurden, brachen wir den Nachhauseweg an. Noch im Zug sprachen viele von uns über die Exkursion.  

Mein Fazit:
Ich fand die Exkursion sehr interessant, doch bei manchen Experimenten habe ich mich ein wenig gelangweilt. Denn es wurden Begriffe genannt, die wir aus dem Nawi-Unterricht noch nicht kannten, sodass einem das "Erraten" schwer fiel. Mein Entschluss ist dieser: Leute, die gerne experimentieren, sollten bei der Uni Mainz mal vorbei schauen. Doch Leute die sich dafür nicht so dolle interessieren, können dort bestimmt auch etwas für sich entdecken, z.B. den Versuch, als wir -80 Grad kaltes CO2, auch Trockeneis genannt, mit kaltem Wasser vermischt hatten und dann einen Lava-Effekt erzeugten. Besonders war es auch, als wir auf kalt gefrorenes Obst schlagen durften. Das war ja mal ein erlebnisreicher Tag!

Betül Sophie, Klasse 6c

Schülerlabor Luft

Schülerlabor Luft

Schülerlabor Luft

Schule Gymnasium Bad Kreuznach Röka