Gymnasium am Römerkastell Bad Kreuznach

Besuch der Ausstellung "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Mainz

Ein Bericht von Kim Christmann und Katrin Keber

Am Mittwoch den 04.02.2016 machten  sich alle drei Biologieleistungskurse der MSS11 auf den Weg nach Mainz zu der Ausstellung Körperwelten, des Anatoms und Wissenschaftlers Gunther von Hagens.  Dieser stellte dort einige  seiner Plastinate aus  (Plastinat: ein z.B. konservierter menschlicher Körper). Diese Plastinate gibt es in verschiedenen Positionen oder Schichten, bei einem sah man nur die Arterien, bei einem anderen war jeder einzelne Muskel  zu sehen, was uns sehr faszinierte.

 

Bevor wir aber nach Mainz aufbrachen besuchte uns der Theologe Peter Trollhan,  der uns sehr zum Nachdenken gebracht hat, ob eine solche Ausstellung von toten menschlichen Körpern überhaupt ethisch zu vertreten ist. Also stellte sich die Frage, ob dadurch nicht die Würde der dort ausgestellten toten Menschen verletzt wird, und dass viele Besucher vielleicht  oder gerade nur aus  Neugier die Ausstellung besuchen, um einen toten und plastinierten Menschen sehen zu können oder wirklich nur aus wissenschaftlichem Interesse. Was uns sehr bewegte waren die gezeigten Föten ab der dritten Woche bis hin zum neunten Monat, welche häufig in unserer Diskussionsrunde danach im Unterricht kritisiert wurden, da Kinder oder Babys noch nicht selbst entscheiden können, dort ausgestellt zu werden. Die gezeigten Krankheiten kamen dagegen sehr gut an, wie z.B. Arteriosklerose oder die Raucherlunge - diese wirkten bei uns gleichzeitig abschreckend. Insgesamt war es ein sehr gelungener Ausflug , den wir  so schnell nicht wieder vergessen werden.

 
Herr Trollhan machte es deutlich: Gerade in der Biologie werden wir häufig mit präparierten Lebewesen konfrontiert - Wo liegt der Unterschied zu menschlichen Präparaten?   Chiara als Ausstellungsobjekt: Bloß ein Körper? Oder: Wo beginnt die Verletzung der Menschenwürde?

 

Die Ausführungen von Herrn Trollhan regten zum Nachdenken an...

 

Schule Gymnasium Bad Kreuznach Röka