Gymnasium am Römerkastell Bad Kreuznach

Die Mainzer Stadtschreiberin Eva Menasse am Röka

Aufregende Zeiten im „Literaturbetrieb“ - der richtige Zeitpunkt für das Röka, seine Reihe von Autorenbegegnungen fortzusetzen!
Denn mit Eva Menasse, der derzeitigen Mainzer Stadtschreiberin, durfte unsere Schule am Freitag, den 18.10.2019, wieder einmal eine renommierte Schriftstellerin begrüßen. Doch ging es dabei weniger um die „Medienblase“ - so die Autorin - rund um die jüngsten Verleihungen diverser Buchpreise, vielmehr gab die österreichische Schriftstellerin einen sehr lebendigen Einblick in das Handwerk eines Autors.
Die seit 2003 in Berlin Lebende las beeindruckend ausdrucksstark Ausschnitte aus der Erzählung „Haie“ ihres aktuellen Bandes „Tiere für Fortgeschrittene“ vor, deren vielfältige Nuancierungen den SchülerInnen sogleich auffielen. Daraufhin verriet Menasse, quasi aus erster Hand, einige der Kniffe, die sie einsetzt, um all diese Assoziationen und Fragen in den Köpfen ihrer Leser zu erzeugen.

Missiotruck

Marcus Composs vermeidet den Ausdruck „Computerspiel“, wenn er den Schülern eine Handhabe durch die sieben Räume des Missio-Trucks auf den Weg gibt. Denn um ein Spiel handelt es sich keineswegs. Bei dieser interaktiven Computersimulation haben die Jugendlichen zumindest ansatzweise die Möglichkeit in die Situation von Flüchtlingen einzufühlen bzw. diese nachzuvollziehen. Flucht hautnah erleben? Ist Das überhaupt möglich? In dem Gemeinschaftsprojekt von der IGS Sophie Sondhelm und dem Gymnasium am Römerkastell gibt man sich zumindest Mühe, den Jugendlichen das komplexe Thema näherzubringen. Damit tragen die verantwortlichen Pädagogen auch der Tatsache Rechnung, dass vor wenigen Jahren in der dortigen Turnhalle monatelang Flüchtlinge untergebracht waren. Der sogenannte Missio-Truck stand nun wenige Meter von eben dieser Turnhalle entfernt.

Schule Gymnasium Bad Kreuznach Röka