Gymnasium am Römerkastell Bad Kreuznach

Drittbeste Fußball-Schülermannschaft in Rheinland-Pfalz

Es gleicht fast einer Sensation, dass „unsere Röka-Jungs“ den dritten Platz auf dem Fußball Landesentscheid in Kaiserslautern belegt haben. Mit etwas mehr Spielglück wäre vielleicht eine noch bessere Platzierung für die Fußballer der Jahrgänge 2006 bis 2008 möglich gewesen.

An einem spannenden und sehr gut organisierten Turniertag musste man sich einzig und allein im Halbfinale dem abschließenden Landesmeister, dem Gymnasium auf dem Asterstein aus Koblenz, geschlagen geben. Die Belohnung nach einem sehr langen Turniertag war dann die Bronzemedaille, die von Innenminister Roger Lewentz und dem ehemaligen Ministerpräsidenten Kurt Beck an die „wilden Röka-Jungs“ übergeben wurde.

Herzlichen Glückwunsch für eure tolle Leistung!

Besuch von Carmen García am 29.3. in den Religionsgruppen der 9a und 9d

Im Rahmen der diesjährigen Misereor Fastenaktion hatten am 29.3. zwei Religionsgruppen der neunten Klassenstufe einen besonderen Gast zu Besuch, Frau Carmen García aus El Salvador samt Dolmetscher. Sie gab uns einen Einblick in ihr Land und ihrer Arbeit im Rahmen eines Hilfsprojekts.

Frau Garcia arbeitet als Architektin bei einer einheimischen Hilfsorganisation und ermöglicht Menschen im ländlichen Raum, sich selbst Häuser zu bauen, die nicht zu teuer sind und erdbebensicheres und menschenwürdiges Wohnen ermöglichen. Außerdem ist Frau García auch noch Musikerin.
Frau García erzählte von ihrem Projekt in einem Dorf, bei dem sie die Menschen zunächst davon überzeugen musste, dass man auch mit einfachen Materialien sicher bauen kann, wenn man Grundlegendes beachtet.

Talenteschmiede am Röka

Die Schülerinnen und Schüler der MSS11 erfahren in diesem Schuljahr erneut eine besondere Form der Berufsorientierung am Röka: Das Projekt Talentschmiede der NaturTalent Stiftung wird im zweiten Jahr mithilfe der Unterstützung des Rotary Clubs Stromberg-Naheland durchgeführt.

Bei der Impulsveranstaltung am Mittwoch im Musiksaal begrüßte Herr Durben vor der versammelten Jahrgangsstufe 11 die Gäste vom Projekt Talenteschmiede und des Rotary Club Stromberg-Naheland. Er betonte, dass die Schule sehr froh sei, dieses großartige Projekt erneut am Röka durchführen zu können. Besonderen Dank für die Unterstützung gelte dem Rotary Club Stromberg-Naheland, der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach und der Bürkle Stiftung Kirn. Die Evaluation der letztjährigen Talenteschmiede am Röka habe eine überragende Schülerzufriedenheit ergeben, so Durben, der mit der Leiterin der Berufsorientierung, Studiendirektorin Ildikó Huck, und seinem Kollegen Martin Herrmann die Durchführung des Projekts an der Schule organisiert.

Schule Gymnasium Bad Kreuznach Röka