Gymnasium am Römerkastell Bad Kreuznach

Rotterdam-Austausch

          

Fester Bestandteil unseres Bili-Zweiges in der Jahrgangsstufe 9 ist seit über 15 Jahren die Teilnahme am jährlich stattfindenden Schüleraustausch mit der Wolfert van Borselen International School of Rotterdam. Unsere holländische Partnerschule unterrichtet eine Vielzahl von Fächern ausschließlich auf Englisch, so dass viele der SchülerInnen dieser Schule bereits in Klassenstufe 9 fließend die englische Sprache beherrschen.

Die holländischen Partner kommen in Klasse 9 in der Regel im Herbst für eine Woche nach Bad Kreuznach, der Gegenbesuch unserer SchülerInnen erfolgt meist im Frühjahr des gleichen Schuljahres. An beiden Orten sind die Besucher in den Familien der Partnerschüler untergebracht, wodurch natürlich nicht nur ein intensiver Einblick in das tägliche Leben der Familie ermöglicht wird, sondern auch ein intensiver Kontakt zum Partner/zur Partnerin. Einzig mögliches Mittel der Verständigung ist für beide Seiten mangels Kenntnis der jeweils anderen Muttersprache Englisch.

Während der beiden Wochen erhalten die Jugendlichen zunächst einen kurzen Eindruck von der Partnerschule am jeweiligen Ort. Der Großteil des Programms zielt jedoch darauf ab, die Jugendlichen aus dem Nachbarland und ihre Lebenswelt kennenzulernen. Dabei helfen gemeinsame Exkursionen an historisch oder politisch bedeutsame Orte (z.B. in den Niederlanden die moderne Innenstadt Rotterdams, das Rijksmuseum oder das Anne Frank Haus in Amsterdam, das Regierungsviertel in Den Haag, Freilichtmuseen, etc.), Workshops mit künstlerischem, sportlichem, geografischen oder sprachlichem Hintergrund, aber auch Ausflüge und Aktivitäten, bei denen der gemeinsame Spaß im Vordergrund steht (z.B. ein Strandbesuch in Scheveningen, ein Grillabend oder ein Bowling-Nachmittag).

Ziele dieses Austausches sind natürlich zum einen das Knüpfen von Kontakten und vielleicht Freundschaften und das Kennenlernen der holländischen Kultur. Zum anderen bauen die teilnehmenden Schüler aber auch ganz wesentlich ihre Sprachkompetenz in Englisch aus und entwickeln sich in ihrer Persönlichkeit und Eigenständigkeit weiter. Dabei bestätigt sich zudem immer wieder, dass das Zusammentreffen junger Menschen einen unschätzbaren Wert beim Abbau von Vorurteilen und beim Aufbau einer gemeinsamen Zukunft, einer europäischen Identität darstellt.

 

 Regierungsviertel in Den Haag

 

Erasmusbrücke

Rotterdam-Austausch 2017

Eine Artikel der Klasse 9b

In der Woche vor den Osterferien ging es mit den Klassen 9b und 9c los zu unserer Partnerschule Wolfert von Borselen. Die 6 Stunden Fahrt von Kreuznach nach Rotterdam vergingen trotz Staus schneller als erwartet. Nach unserer Ankunft wurden wir in der Schulaula von unseren Partnern und mit holländischen Snacks empfangen, woraufhin wir das Programm der Woche erhielten.

Förderung der europäischen Schulaustauschprogramme ist wichtiger denn je

Pressemitteilung der Stadtverwaltung Bad Kreuznach vom 18.05.2017

Mit ihren internationalen Partnerschaften und Austauschprogrammen leisten die Bad Kreuznacher Schulpartnerschaften einen wichtigen Beitrag für ein in Frieden und Freiheit vereintes Europa. „In diesen Krisenzeiten ist diese Aufgabe wichtiger denn je“, bedankt sich Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer für das große Engagement bei den Schulen.

Schokolade für deutsche und niederländische Schüler

Die Schokoladentafeln waren bei den rund 150 Schülerinnen und Schülern heiß begehrt. Als Gastgeschenk hatte Christine Simmich die Süßigkeiten aus fairem Handel (fair Trade) in die Sporthalle des Gymnasiums am Römerkastell mitgebracht. Sie überbrachte dort auch die herzlichen Willkommensgrüße von Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer in englischer Sprache.  Eine Woche lang waren 85 Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrer der Wolfert van Borselen International School of Rotterdam Gäste des Röka.

Schule Gymnasium Bad Kreuznach Röka